Angstfrei durchs Leben gehen

Hinderliche Blockaden abbauen

  • Leiden Sie unter hinderlichen Phobien und Ängsten (Angst vor Tieren, enge Räumen, Liftfahren, etc)?
  • Schränken Sie Flug-oder Höhenangst massiv ein? 
  • oder sind es wiederkehrend, blockierende Angstzustände/Panikattaken?

Ängste erfüllen einen wichtigen Zweck, eine nützliche Funktion. Wir definieren Angst als Zustand ohne Grund, und Furcht als begründetes Gefühl. Ist ein Mensch lange genug in Furcht, kann daraus Angst werden. Ist er lange genug in dieser Angst, kann daraus eine Phobie oder die Angst vor der Angst werden. Ein Dauerzustand also, man spricht auch von (Überflutung). Da Angst stark stresserzeugend wirken kann, lassen sich viele psychische und auch physische Symptome letztlich auf Angst zurückführen. Der Körper zeigt, wirkt, trägt den Seelenschmerz, er ist die letzte Instantz, wo er sich noch zeigen mag/ kann durch Schmerz, Krankheit, allergische Reaktionen, Phobien, etc.

Entsprechend der Erfahrungen aus den Tiefenstrukturen in den Entwicklungsräumen ist klar, dass Angst nur eine Schicht ist, unter der etwas  Anderes liegt. Die Angst wirkt als Puffer, der uns vor den darunter liegenden Schichten schützt und schützen soll.

Die Schicht der Vermeidungsstrategien ist gleich gross wie die Angstschicht. Der Energieaufwand ist entsprechend gross der aufgewendet wird.

Angst trennt uns davon ab, hat jedoch einen hohen Preis. Unter der Angst liegen Erfahrungen/ Schlüsselerfahrungen von: Ohnmacht, ausgeliefert sein, physischer und psychischer Schmerz, Schuld, Scham, Trauma (auch übenommene aus Herkunftsfamilie), Gefühle und Zustände von: allein-sein, wertlos, verloren, unnütz-sein, minderwertig, etc.

Was ist deine grösste Angst, was ist der grösstmögliche Verlust, denn du erleidest?

Oft ist Leiden leichter als Lösen! Höre in dich, was Dir deine Angst sagen will!

Durch nachhaltige Veränderungsprozessarbeit und Elemente aus der Hypnose, löst der hypno-holistisch (holistisch stammt aus dem Griechischen und meint «das Ganze betreffend, ganzheitlich») arbeitende Coach die Auslöser der Ursachen auf und/oder bindet sie an vorhandene - oft im Unterbewussten schlummernde Ressourcen an.

Partner FCSG